Wie man Progesteron Creme anwendet Gepostet am 19. April, 18:34 Uhr , 0 Kommentare

Denjenigen die milde Symptome haben wird empfohlen, einen Viertel Teelöffel Progesteron-Creme, also 20 mg Progesteron pro Tag aufzutragen. Intensivere Symptome erfordern häufigere Anwendung. Allerdings sollten Sie die eben genannte Dosierung für etwa 10 Tage ausprobieren, um zu sehen, wie Ihr Körper darauf reagiert. Hohe Dosen der Creme können bei schweren Symptomen helfen sicherzustellen, dass das Progesteron nicht in Östrogen umgewandelt wird. Mit einer hohen Dosis von Progesteron ist entweder fünf Viertel Teelöffel normal starker Progesteron-Creme gemeint oder ein Viertel Teelöffel der 10% Progesteron-Creme. Die Dosierung kann nach der Probier-Zeit zurückgefahren werden, und dann täglich beibehalten werden, oder ab der Mitte des Menstruationszyklus. Es ist zu beachten, dass nicht jeder die tägliche Anwendung benötigt, da Progesteron im Körper in den Fettzellen verbleibt. Progesteron-Creme sollte man auf glatte Haut einreiben, die kaum Haar hat. Für eine bessere Absorption sollte die Haut kühl und trocken sein, andernfalls könnte sonst Schweiß den Prozess stören.

Natürliches Progesteron bekämpft Tumoren und erhöht die Fähigkeit des Körpers, Progesteron zu produzieren. Es hat keine schädlichen Nebenwirkungen und eine Überdosierung hat eine betäubende Wirkung bei 10% Konzentration oder höher. Wenn Sie die Anwendung des Produkts beenden wollen, „schleichen sie es aus“, denn abruptes absetzen könnte Hitzewallungen oder andere Nebenwirkungen verursachen. Die Progesteron-Aufnahme und -abgabe durch die Fettschicht unter der Haut federt die Änderung im Progesteron-Spiegel ab.

Progesteron wirkt den schädlichen Auswirkungen von Östrogen entgegen, sowohl denen des Körper-eigenen wie auch dem Östrogen das in der Umwelt als Xenoestrogen oder in bestimmten Kräutern vorhanden ist.

Progesteron kann Hyperthyreose (Schilddrüsen-Überfunktion) hervorrufen, wenn man einen Kropf hat. Somit ist es wichtig, vor der Anwendung Progesteron zuerst die Schilddrüse zu behandeln, um eine Hyperthyreose zu verhindern.

Zystische Eierstöcke können kleine Dosen von Progesteron in Östrogen umwandeln, was zu Schmerzen in der Brust und Zwischenblutungen führen kann. Wenn dies geschieht, die Dosierung auf ein Viertel Teelöffel einmal oder zweimal täglich erhöhen; vielleicht auch prüfen lassen, ob ein Schilddrüsen-Ergänzungspräparat angebracht wäre .

Die Behandlung von Hautproblemen, Gelenkschmerzen und anderen örtlichen Beschwerden können durch Auftragen der Creme direkt auf dem betreffenden Gebiet durchgeführt werden. Ein wenig Progesteron wird sich im ganzen Körper verteilen, aber das meiste wird in der näheren Umgebung verbleiben.

Ona's Natural Progesteron Creme ist eine der stärksten verfügbaren Cremes mit natürlichem Progesteron auf dem Markt. Die meisten Cremes enthalten eine so geringe Menge an Progesteron, dass nur ein Bruchteil davon durch den Körper absorbiert wird, nicht annähernd genug um etwas anderes als die mildesten Symptome zu behandeln. Ona's Natural Progesteron Creme enthält keine giftigen Öle oder Kunststoffe, die man in vielen Cremes finden kann.

Wilde Yams Knolle ist nicht dasselbe wie Progesteron. Wilde Yams kann nicht auf natürlichem Weg zu Progesteron umgewandelt werden und jede Creme von der behauptet wird, dass sie wilde Yamswurzel enthält, verkauft einen im Labor umgewandelten Stoff, der NICHT natürliches Progesteron ist. Wenn das Produkt nach eigenen Angaben unveränderte wilde Yamswurzel enthalten sollte, dann kann es giftig sein. Ona's Natural Progesteron Creme enthält keine wilde Yamswurzel.