Ist das Progesteron in Ihrer Creme synthetisch oder natürlich? Gepostet am 11. April, 21:24 Uhr , 0 Kommentare

Auf dem Markt verfügbares Natürliches Progesteron ist immer durch chemische Veränderungen hergestellt, also synthetisiert und aus einem Grundstoff der wilden Yams Knolle namens Diosgenin, durch eine Prozessfolge namens Marker Degradation - nach der Forschungsarbeit so zwischen 1938-1940 von Russel Earl Marker benannt. Die Yams Knolle enthält selber kein fertiges nutzbares Progesteron. 

Es ist chemisch völlig identisch mit dem natürlichen Progesteron, das unsere eigenen Körper herstellen und ist durch die entsprechenden Tests nachweisbar. Die Bezeichnung Natürliches Progesteron hat sich hierfür etabliert.

Natürliches Progesteron darf man nicht verwechseln mit den falschen Progesteron - Doppelgängern, den Progestinen. Selbst auf Wikipedia gibt es da einige Verwirrung.

Natürliches Progesteron nimmt dem Markt für diese gefährlichen Progestine, oder angeblichen Progesterone, die von pharmazeutischen Unternehmen vermarktet werden, Anteile weg. Somit kann es sich als schwierig erweisen, wirklich echte Informationen über diese Ersatzstoffe zu bekommen.